Zum Verkauf bieten wir regelmäßig Pferde aus unserer Zucht in Deutschland (Skjólgardur) und auf Island (Akurgerði) an. Auf Nachfrage stehen noch weitere Jungpferde zum Verkauf.
Preisklassen (PK):I: bis 5.000 € II: bis 10.000 € III: bis 15.000 € IV: offen

Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Pferde, die wir jahrelang liebevoll aufgezogen haben, in die „richtigen“ Hände kommen, sprich den passenden Reiter finden. Deshalb bieten wir allen Interessenten die unverbindliche Gelegenheit, unsere Verkaufspferde unter sachkundiger Anleitung umfassend kennenzulernen.

https://youtu.be/GPiYsrNoPWw
Ágústina frá Akurgerði
https://youtu.be/mYVyIrR5s9Y

Andvari frá Akurgerdi (* 2016)

Konsert frá Hofi-Sohn mit viel Potenzial

M: Brá frá Holtsmula (Brá hatte 2020 das höchstbewertete Hengstfohlen in Hessen) MV: Orri frá Þúfu í Landeyjum (Ehrenpreis für Nachkommen FIZO 8,34; RE:8,61 als Viergänger) 

V: Konsert frá Hofi (FIZO 8,72; 10,0 für Tölt vierjährig) VV: Ómur frá Kvistum (Ehrenpreis für Nachkommen FIZO 8,61)

PK III

Andvari ist ein 5-jähriger imposanter Wallach, der sich seit dem Sommer 2020 in der Ausbildung befindet, sehr kooperativ ist und bereits große Fortschritte gemacht hat. Er zeichnet sich durch seine Freude an der Arbeit und sein freundliches Wesen gleichermaßen aus, wie durch seine elastischen Gänge bei hochweiten Bewegungen.
Aufgrund seiner herausragenden Gangqualität und seines angenehmen Charakters ist er gleichermaßen für den Turnierreiter wie auch den anspruchsvollen Freizeitreiter geeignet.

Dögg frá Valhöll (* 2006) - Dögg ist verkauft

Dögg frá Valhöll (* 2006) 

Sorgfältig ausgebildete Stute mit leicht zu reitenden Gängen -Preis 6.500 €

Dögg ist eine großrahmige und äußerst elegante Stute, die durch ihre freundliche Art und ihre Zuverlässigkeit besticht.
Sie hat einen angenehmen Vorwärtsdrang, der jederzeit regulierbar ist. Dögg verfügt über sehr viel leicht zu reitenden Tölt, einen schwebenden Trab und gesprungenen Galopp. Ihr Schritt ist von herausragender Qualität.
Sie eignet sich für die Dressurarbeit gleichermaßen, wie für das Gangreiten auf der Ovalbahn oder einen schönen Ausritt im Gelände. Mit weiterem Training ist sie für Turniere, Abzeichenlehrgänge und auch für den Trainerschein geeignet.
Dögg ist sorgfältig ausgebildet worden und befindet sich seit etwa 3 Monaten wieder im Training.
Davor haben wir Dögg zur Zucht eingesetzt und sehr erfolgversprechende Nachkommen mit ihr gezogen:
Vordis von Skjolgardur erhielt eine Gesamtnote von 8,05 auf der hessischen Fohlenreise; Dalvar von Skjolgardur wurde 2015 auf der Fohlenreise Stationssieger mit einer Note von 8,04; Trölla von Skjolgardur wurde 2019 mit einer Gesamtnote von 7,95 als Prämienfohlen ausgezeichnet.
Döggs Vater ist Adall frá Nijabae, der bereits den Ehrenpreis für Nachkommen erhielt. Döggs Mutter ist eine Elitegeprüfte Stute, die von Lettir frá Flugumyri abstammt.
Dögg zeigt leichtes Sommerekzem, das sehr einfach zu handhaben ist. Bei uns stand sie zum Teil über Wochen ohne Decke auf der Deckwiese. Wir Wässern ihr Heu, da sie bei Staub anfangen kann zu husten. Mit Heulage kann man sie bedenkenlos füttern.
Dögg ist schmiede- und verladefromm
Dögg ist für den Sport, als Luxusfreizeitpartner und als Zuchtstute hervorragend geeignet.
Wir trennen uns schweren Herzens von Dögg, weil wir mittlerweile selbstgezogene Stuten zur Zucht einsetzen.