Abbi 2 vom Saringhof 

M:Madonna frá Ytra-Skördugili

MV:Máni frá Ketilsstödum

 

V:Ari vom Saringhof

VV:Múni frá Reykjavik

VVV: Galsi frá Saudarkroki

 

Abbi mit Halsring, ohne Sattel und Trense.

 

-------weitere Fotos siehe unten-------

 

 

Abbi ist ein 2005-geborener, 4-gängiger Rapphengst.

Seine Mutter Madonna fra Ytra-Skördugili hat viele tolle Nachkommen, unter anderem den 4-maligen WM-Teilnehmer und Finalisten Tyrson vom Saringhof (unter Yoni Blom). Sein Vater ist Ari vom Saringhof, der auf Múni frá Reykjavik zurückgeht, der seinerseits aus einer Elite-Orri-Tochter und Galsi Frá Saudarkroki stammt.

 

Er ist ein sehr sorgfältig ausgebildetes und sehr fein zu reitendes Pferd. Er macht in der Dressur, wie auch auf der Bahn und im Gelände sehr viel Spaß und ist immer voll dabei und motiviert. Er ist ein sehr freundliches und menschenbezogenes Pferd, das sich in jeder Situation absolut verlässlich und nervenstark zeigt.

Abbi zeigt jede Gangart mit sehr kraftvollen und beeindruckenden Bewegungen. Besonders der Tölt ist hervorzuheben, da er in jedem Tempo, mit und ohne Zügel absolut sicher ist und unglaublich viel Spaß zu reiten macht.

In der Halle zeigt er sich sehr gut in der Dressur, galoppiert auf beiden Händen sehr sicher und gesprungen auf dem Zirkel, kennt viele Dressurlektionen in Trab, Tölt und Schritt, wobei er immer sehr schön am Zügel geht und sich sehr gut anfühlt.

 

Ich bin ihn auf Turnieren in den Prüfungen T4/T2, sowie in der V2 geritten. Er hat aber auch das Potential, die Töltprüfung T3/T1 zu laufen, je nach Vorliebe des Reiters.

In diesem Jahr habe ich ihn auf dem Hirtenhof in der T4 vorgestellt und konnte 6,53 Punkte erzielen, in der V2 6,37 Punkte. Seine Bestnote in der T2/T4 liegt bei 6,9 Punkten.

Auf die Ritte mit Abbi habe ich sehr positives Feedback von Zuschauern, wie auch Mitreitern bekommen. Er bleibt einem definitiv im Gedächtnis.

 

2011 wurde Abbi erfolgreich auf der FIZO in Berlar vorgestellt und hat – viergängig vorgestellt - 7,69 Punkte erzielt mit einer 8,5 für seinen Tölt.

 

Ich biete Abbi nur deshalb zum Verkauf an, weil ich eine hochtalentierte Stute aus unserer eigenen Zucht ausbilden und reiten möchte. Zeitlich habe ich leider nicht die Möglichkeit, mich zwei Pferden zeitlich so zu widmen, wie ich es für richtig halte.

 

Abbi war in der Zeit, in der er in unserem Besitz steht, kerngesund, ist regelmäßig geimpft und entwurmt worden und wurde regelmäßig dem Tierarzt zur Zahnkontrolle vorgestellt.

Er ist absolut schmiede- und verladefromm und benimmt sich zuhause, wie ich auf dem Turnier vorbildlich.

 

Abbi wurde – bevor wir ihn gekauft haben - an einem Auge wegen periodischer Augenentzündung operiert. Seitdem er in unserem Besitz ist, waren seine Augen zu keiner Zeit auffällig oder musste der Tierarzt gerufen werden. Er steht das ganze Jahr ohne Augenmaske und zeigt sich komplett unauffällig.

 

 

 

 

 

 

Abbi mit Halsring, ohne Sattel und Trense.

 

 

 

Abbi beim Zügelüberstreichen

Abbi in der T2 am Hirtenhof.

 

 

 

 

Skjólgardur Ober-Mörlen
Terhaar@skjolgardur.de